+43 (0)5 7099 office@artlaw.eu

Schnell und unkompliziert zur richtigen Pflegestufe

Wussten Sie, dass

  • fast 50% der Pflegegeldbescheide falsch eingestuft sind?
  • diese ohne großes Kostenrisiko beeinsprucht werden können?
  • ein Großteil der Pflegegeldklagen gewonnen werden?

 Wir begleiten Sie am Weg zur richtigen Pflegestufe. Schnell. Unkompliziert. 

Sie fühlen sich beim Pflegegeld ungerecht behandelt?

  • Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Pflegegeld nicht richtig beurteilt wurde?
  • Wurde Ihr Antrag auf Pflegegeld abgewiesen?
  • Zweifeln Sie an der Höhe der Einstufung, die der Arzt gemacht hat?

Wie ein Bittsteller fühlt man sich oft, wenn man für einen pflegebedürftigen Angehörigen Pflegegeld beantragt. Ist man aufgrund der Situation selbst schon genug gefordert, kommt erschwerend hinzu, dass man meist viel mehr Geld benötigt, als einem zur Verfügung steht.

Statistiken und unsere Erfahrung zeigen, dass die Einstufung oft zu niedrig erfolgt. Die Gutachter bei der Ersteinstufung hören den Familien oft gar nicht richtig zu und schnell landet man in einer 0815 Schublade.

So kommen Sie zu einer höheren Pflegestufe

1. Übermitteln Sie Ihren Pflegegeldbescheid an uns

Wir überprüfen anhand Ihres Pflegegeldbescheids und dem Pflegegutachten, welche Möglichkeiten Sie haben. Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung und weitere Informationen zum Ablauf, ob Sie ein Kostenrisiko haben und ob eine Versicherung den Prozess deckt.

2. Wir klagen für Sie auf eine höhere Pflegestufe

Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir, worauf es ankommt. 

3. Bei erfolgreicher Klage erhalten Sie mehr Geld für ihre Pflege

 In ohnehin schwierigen Situationen können Sie zumindest in dieser Angelegenheit beruhigt sein.

Lassen Sie uns helfen

Übermitteln Sie Ihre Informationen an uns und wir werden uns innerhalb von 2 Werktagen bei Ihnen melden. Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto schneller und reibungsloser erhalten Sie eine Rückantwort von uns.